Rote Rosen Vorschau: Donnerstag – 30.07.2020

Rote Rosen Vorschau: Donnerstag – 30.07.2020
© Foto: ARD

Amelie beginnt hinter Torbens Rücken, ein teures Gemälde zu fälschen. Als sie sich dabei fast vor Torben verrät, spielt sie ihm eine Erkältung vor, um ihn auf Abstand zu halten. Als er jedoch erkennt, dass sie nur simuliert, wird er stutzig und ertappt sie schließlich auf frischer Tat.

Gunter ist bestürzt, als David sich verletzt von ihm abwendet, da er einen Privatdetektiv auf ihn angesetzt hat. Dann wird David jedoch nachdenklich, als er von Thomas die Gründe für Gunters Misstrauen erfährt. Gunter verschiebt daraufhin seine Abreise nach Ecuador – ohne sich mit David ausgesprochen zu haben, kann er nicht abreisen.

Anton will Freddy helfen und coacht ihn, wie er lässiger wirken kann. Freddy soll ihm dafür bei seiner Musik helfen. Pia ist über diese neue Allianz sehr verwundert und befürchtet, dass sie nun beide als Freunde verloren hat.

Britta macht sich Vorwürfe, dass sie selbst schuld an Lukes Wutausbruch war. Als Astrid ihr klarmacht, dass sie so etwas nie denken darf, kann Britta ihre Trauer endlich zulassen.

©Text: ARD

Rote Rosen Vorschau | Do. 30.07.2020 | ARD