Sturm der Liebe Vorschau: Mittwoch – 03.06.2020

Sturm der Liebe Vorschau: Mittwoch – 03.06.2020
© Foto: ARD

Patrizia ist völlig vor den Kopf gestoßen, als sich Leonard von ihr trennt. Friedrich dankt ihr zwar für das Gutachten, will aber nichts weiter mit ihr zu tun haben. Von beiden derart abgewiesen, stellt Patrizia voller Rachsucht und Wehmut ihre Beweiskette zusammen, die Pauline als rechtmäßige Erbin des “Fürstenhofs” hinstellt …

Der sich anbahnende Kuss zwischen Pauline und Leonard wird unabsichtlich von Coco gestört. Als Leonard tags darauf beherzt den nächsten Anlauf nimmt, können die beiden ihren Gefühlen freien Lauf lassen.

Während Nils Goran abrät, Natascha zu umwerben, ist Sabrina eher amüsiert und weiht Natascha ein. Diese sieht in Gorans Verliebtheit gute Voraussetzungen für ihren Schüler, beim Musical-Casting überzeugen zu können. Goran versucht daraufhin mit Charme und Sekt, Natascha zu erobern. Doch der Sektkorken knallt ihr gegen den Kopf.

Hildegard sorgt sich um Eberhard, der von Alfons des Hauses verwiesen wurde. Doch Alfons bleibt stur und will den Rausschmiss nicht rückgängig machen. Als Eberhard daraufhin den Reumütigen spielt und seine Sachen packt, gibt sich Alfons einen Ruck.

Werner zieht sich getroffen zurück, doch Friedrichs Siegesfreude über Werners Blamage missfällt Charlotte. Während ihr Werner leid tut und sie bei Alfons Rat sucht, steht André seinem Bruder mit schlechtem Gewissen bei.

©Text: ARD

Sturm der Liebe Vorschau | Mi. 03.06.2020, 18:40 Uhr | ARD