Sturm der Liebe Vorschau: Montag – 09.11.2020

Sturm der Liebe Vorschau: Montag – 09.11.2020
© Foto: ARD

Werner und Robert haben in Brüssel einen Kompromiss gefunden und kehren an den „Fürstenhof“ zurück. Dort erfahren sie von Christophs Verdacht, dass Ariane ihren Ex-Mann Karl umgebracht habe. Christoph und Werner wollen Beweise finden und Ariane überführen, während Robert scheinbar andere Pläne verfolgt …

Hildegard erfährt, dass die Kirche einen Basar plant, um Gelder für ein Kinderheim zu sammeln. Gemeinsam mit Alfons will sie alte Kisten aussortieren und spenden. Doch vor allem Alfons tut sich schwer, sich von Erinnerungsstücken zu trennen.

Tim freut sich auf das lang ersehnte Poloturnier, das in Kürze ansteht. Doch dann erfährt er, dass es beim Clubhaus Probleme gibt und das Turnier möglicherweise nicht stattfinden kann.

Als die eifersüchtige Rosalie Amelie eine Szene macht, geht Michael dazwischen und stellt klar, dass er und Rosalie kein Paar sind. Dadurch fühlt Rosalie sich so gedemütigt, dass die Stimmung zwischen den beiden endgültig kippt. Amelie will nicht weiter zwischen die Fronten geraten und kündigt die Zusammenarbeit mit Rosalie.

Lucy wird bewusst, dass der angebliche Spuk aus der Sissi-Suite im Hotel die Runde macht. Einige Zimmermädchen weigern sich, dort sauber zu machen und eine Baronin checkt aus, weil sie nicht in einer Suite übernachten will, in der es angeblich spukt. Lucys Unbehagen wächst.

©Text: ARD