Sturm der Liebe Vorschau: Montag – 16.11.2020

Sturm der Liebe Vorschau: Montag – 16.11.2020
© Foto: ARD

Da Michael denkt, dass André durchgebrannt ist, erklärt er sich doch dazu bereit, Rosalie die 40.000 Euro zu geben. Durch ein Versehen wird Michael am Auge verletzt und muss eine Augenklappe tragen. Als Rosalie sich liebevoll um ihn kümmert, erleben die beiden einen innigen Moment …

Selina ist erstaunt: Ihre Adoptivtochter Maja steht plötzlich völlig aufgelöst im Brautkleid am „Fürstenhof“! Sie hat am Hochzeitstag herausgefunden, dass ihr Verlobter eine Affäre mit ihrer besten Freundin hat. Nachdem Selina ihr angeboten hat, erstmal im „Fürstenhof“ zu bleiben, streift Maja auf der Suche nach ein paar guten Schnappschüssen durch den Wald – dabei gerät sie ins Visier des Försters …

Lucy gibt Joell das gerettete Manuskript und drängt ihn, seinen Roman fertigzuschreiben. Als sie sich in ihrem Übereifer dabei im Ton vergreift, befürchtet sie, nun endgültig bei ihm untendurch zu sein. Doch ihr leidenschaftlicher Appell hat Joell beflügelt und er bittet sie stattdessen um ihre Meinung zu seinen neuesten Ideen.

Alfons ist entsetzt, als das IT-System des „Fürstenhofs“ komplett den Geist aufgibt. Als er es endlich wieder zum Laufen gebracht hat, muss er Arianes Spott über sich ergehen lassen, weshalb er entmutigt seine Teilnahme am Wettbewerb zurückziehen will.

Schlagfertig, humorvoll und spontan: In Folge 3491 kommt Selinas Adoptivtochter Maja von Thalheim (gespielt von Christina Arends) an den „Fürstenhof“. Nach einer geplatzten Hochzeit besucht die leidenschaftliche Fotografin ihre Mutter, um sich in Bichlheim erstmal etwas zu sammeln.

Ebenfalls in Folge 3491 kommt Florian Vogt (gespielt von Arne Löber) in Bichlheim an. Der Wald ist sein Wohlfühlort – umso mehr freut er sich, als er die offene Stelle als Förster erhält.

©Text: ARD